Gewerblicher Rechtsschutz in Tschechien – horak Rechtsanwälte/ Patentanwälte, Hannover

Maßgebliche nationale Vorschriften im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes in Tschechien sind u.a.:

  • Gesetz Nr. 14/1993 Sb. über Vorkehrungen zum Schutz des Eigentums an Patenten und Gebrauchsmustern (Zákon o opatřeních na ochranu průmyslového vlastnictví)
  • Gesetz Nr. 221/2006 Sb. über die Durchsetzung gewerblicher Schutzrechte (Zákon o vymáhání práv z průmyslového vlastnictví)
  • Gesetz Nr. 441/2003 Sb. über den Schutz von Marken (Zákon o ochranných známkách)
  • Gesetz Nr. 452/2001 Sb. über den Schutz von Herkunftsbezeichnungen und geografischen Angaben (Zákon o ochraně oznacení původu a zeměpisných oznacení).

Das tschechische Amt für geistiges Eigentum

Das tschechische Amt für gewerbliches Eigentum (Úřad průmyslového vlastnictví) bietet auf seiner Internetseite einen kostenlosen und einfachen Zugriff auf diverse Datenbanken (Patente und Gebrauchsmuster, Industriedesign und geschützte Marken usw.) sowie stellt relevante Rechtsvorschriften im tschechischen Originalwortlaut und in englischer Übersetzung zur Verfügung.

Internationale Mitgliedschaften im gewerblichen Rechtsschutz mit Tschechien

Die Tschechische Republik ist Vertragsstaat der folgenden Übereinkommen auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes: Europäisches Patentübereinkommen (EPÜ), das WIPO-Übereinkommen von 1967, das Welturheberrechtsabkommmen (WUA) von 1952, die Pariser Vertragsübereinkunft (PVÜ) und das Madrider Markenabkommen (MMA) jeweils in der Stockholmer Fassung von 1967, der Vertrag über die Internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Patentwesens (PCT) von 1970 etc.

Weitere Informationen zum tschechischen IP-Recht: