Wirtschaftsrecht-Karriere an der Börse

Um sich mit dem Berufsziel Wirtschaftsrecht erfolgreich durchsetzen zu können, sollte man sich schon sehr früh dafür interessieren. Für jemanden, der eine Wirtschaftsrecht-Karriere anstrebt, ist es wichtig, sich schon in der Schule für bestimmte Fächer zu begeistern.

Wirtschaftsrechtler können nach einem abgeschlossenem Studium während ihrer Wirtschaftsrecht-Karriere erfolgreich in einem Unternehmen arbeiten oder diese umfassend beraten. Die Arbeit als Anwalt, Richter oder Staatsanwalt ist mit dem Abschluss allerdings nicht möglich. Dafür ist mindestens ein Jurastudium erforderlich.

https://www.jura.uni-hannover.de/de/

Schulfächer für die Wirtschaftsrecht-Karriere

Zu den Fächern, die für das Berufsziel Wirtschaftsrecht bedeutend sind, zählen beispielsweise Sozialwissenschaften, Wirtschaftskunde oder Politik und Wirtschaft. Je nach Bundesland heißen die Fächer jedoch unterschiedlich.

Schließlich sind diese Fächer auch besonders gut um sich auf ein Wirtschaftsrecht-Studium vorzubereiten.

Wer gut wirtschaften will, sollte nur die Hälfte seiner Einnahmenausgeben, wenn er reich werden will, sogar nur ein Drittel.

Francis Bacon

Schon Grundschulen bieten über den Lehrplan hinausgehende Arbeitsgemeinschaften (AG) an. AGs können sogar verborgene Talente fördern. Und das Gute ist: die Kinder lernen darüber hinaus mit Spaß. Wenn die Schule in einer AG Rechtskunde anbietet, ist das demzufolge eine gute Ergänzung.

Wirtschaftsrecht-Karriere planen für Internationales Wirtschaftsrecht Rechtsanwälte

Wir halten einige interessante Stellenangebote für Sie bereit. Unsere Stellenangebote richten sich grundsätzlich sowohl an junge Kollegen als auch erfahrene Berufsträger.

Leistungskurse im Abitur für die Wirtschaftsrecht-Karriere

Prüfungsfächer im Abitur haben zwar zunächst keinen Einfluss auf die Studienplatzvergabe. Die Wahl der Leistungskurse für ein späteres Wirtschaftsrecht-Studium hilft aber schließlich dabei herauszufinden, ob einem das Studium liegt.

Studium Wirtschaftsrecht

Ein Wirtschaftsrechtler absolviert einige Fächer des Studiums zum Wirtschaftsrechtler, gerade in den Grundlagenmodulen mit den Wirtschaftswissenschaftlern zusammen. Dabei sind Fächer wie Mathematik und vor allem Statistik nicht zu unterschätzen. Für die Wirtschaftsrecht-Karriere und somit das Wirtschaftsrecht-Studium ist außerdem die Fähigkeit wichtig, große Zusammenhänge erfassen zu können. Für Wirtschaftsrechtler ist darüber hinaus wichtig schreiben zu können und die Fähigkeit zu haben sich ausdrücken zu können.

Abschluss

Der Abschluss des Studiums Wirtschaftsrecht ist mit folgenen Titeln möglich:

  • Bachelor of Laws (LL.B.)
  • Bachelor of Business Law (BBL)
  • Bachelor of Science (B.Sc.)

Weiterführende Master-Studienprogramme

Verschiedene Hochschulen bieten weiterführende konsekutive Master-Studienprogramme im Wirtschaftsrecht an.

Die Studiengänge können deshalb auf dem Weg zur Wirtschaftsrecht-Karriere mit den

  • Graden Master of Laws (LL.M.),
  • Master of Business Law (MBL) oder auch
  • Master of Science (M.Sc.)

abgeschlossen werden.

Bei dem Studium des Wirtschaftsrechts auf dem Weg der Wirtschaftsrecht-Karriere handelt es sich um eins der zukunftsträchtigen Berufsziele.

Bei dem Studium des Wirtschaftsrechts handelt es sich um eins der zukunftsträchtigen Berufsziele.

Rechtsanwalt Andreas Friedlein

Berufschancen Wirtschaftsrecht

Die Berufschancen mit einem erfolgreich abgeschossenen Wirtschaftsrecht-Studium sind sehr gut. Wir sind Fachanwälte für gewerblichen Rechtsschutz und kennen uns demzufolge aus im internationalen Wirtschaftsrecht.

Wirtschaftsrecht-Karriere planen für Internationales Wirtschaftsrecht Rechtsanwälte

In diesem Umfeld suchen wir Verstärkung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.