Der aus dem Lateinischen stammende Begriff „pro bono publico“ heißt „zum Wohle der Öffentlichkeit“. Gemeint ist damit eine freiwillige und unentgeltliche Arbeit. Fachkräfte wie Rechtsanwälte beraten dabei gemeinnützig. Im Rechtsgeschäft bedeutet dies kostenlose Beratung und Vertretung. Der Fachbegriff dafür heißt „Pro-bono-Anwalt“ oder „Pro-bono-Mandat“.

Die gesellschaftlichen Verantwortung unserer Anwälte führt mithin dazu, dass wir in geeigneten Fällen Rechtsberatung erbringen, durch die ein guter Zweck gefördert wird.

Rechtsanwalt Dipl.-Ing. Michael Horak, LL.M.
pro bono

Wir unterstützen Sie, nutzen Sie eine erste Beratung.

Zweck eines Pro-bono-Mandats

Die Rechtsanwälte möchten sich mit Pro-bono-Arbeit für das Gemeinwohl engagieren. Pro-bono-Rechtsanwälte üben Pro-bono-Arbeit nämlich mit dem Ziel aus, das Know-How, die persönlichen sowie fachlichen Ressourcen einer Anwaltskanzlei für einem guten und sozialen Zweck zur Verfügung zu stellen.

Kostenlose Arbeit ist verboten

In vielen Fällen übernimmt die Rechtsschutzversicherung entstehenden Kosten. Ein Rechtsanwalt darf nicht kostenlos tätig werden. Rechtsberatung durch einen simplen Rat oder Hinweis ist nach § 8 RVG vergütungspflichtig.

pro bono publico

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

  • Arbeitsrecht verstehen

    Arbeitsrecht verstehen

    Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Arbeitsverträge, Arbeitszeiten, Kündigungsschutz, Tarifverträge – das sind die wichtigen Themen im Arbeitsrecht. Das Arbeitsrecht regelt nämlich die rechtlichen Beziehungen zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Dazu gehört zunächst, dass Arbeitnehmer Anspruch auf einen Arbeitsvertrag haben. Im… mehr

    mehr


  • Bedürfnis, Bedarf und Nachfrage differenzieren

    Bedürfnis, Bedarf und Nachfrage differenzieren

    Existenz-, Kultur- und Luxusbedürfnisse – das sind drei Grundbedürfnisse, die wir zum Wohlfühlen brauchen. Neben den Bedürfnissen gibt es außerdem den Bedarf und die Nachfrage. Die drei Begriffe unterscheiden sich voneinander und sich zu differenzieren. Bedarf und Nachfrage stuft das… mehr

    mehr


  • Geldwertillusion unterliegen

    Geldwertillusion unterliegen

    Wenn sich Personen oder Institutionen in ihrem wirtschaftlichen Verhalten nicht nach dem realen Wert des Geldes orientieren, sondern an seinem nominalen Wert ausrichten, so bezeichnet man das Verhalten als Geldwertillusion. Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Ökonomische Entscheidungen orientieren sich… mehr

    mehr


  • Gesellschafteraustritt – 5 Wege

    Gesellschafteraustritt – 5 Wege

    Um die Stellung des Gesellschafters in einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) zu beenden stehen verschiedene Szenarien zur Verfügung. Der Gesellschafteraustritt unterliegt dabei einigen Bedingungen. Ob ein Gesellschafter dabei durch Verkauf, Kündigung, Austritt, Liquidation oder Auflösungsklage von der GmbH los… mehr

    mehr


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert